Aufenthalter in der Schweiz

24. August 2015

Für „Grenzgänger“ in die Schweiz, die eine B- oder L- Bewilligung erhalten, gilt ein anderer Versicherungsschutz in der Grenzgänger Krankenversicherung, als für die G- Bewilligung.
Diese nennt man Aufenthalter in der Schweiz, kurz Aufenthalter.

Aufenthalter haben keinen täglichen Grenzübertritt, meistens eine Wohnung in einem Kanton der Schweiz und oft auch [...]

Grenzgänger - Wahlrecht - Befreiung Krankenversicherungspflicht

06. Juli 2015

Wer als Grenzgänger in der Schweiz arbeitet, hat ja bekanntlich das Wahlrecht für die Krankenversicherung. Der Grenzgänger kann ab Beginn der Tätigkeit entscheiden, ob er sich von der Versicherungspflicht in der Schweiz befreit und sich somit privat oder halbprivat versichert nach VVG oder die Versicherungspflicht in der Schweiz annimmt und sich nach KVG versichert. Bekannt [...]

Befreiung von der Krankenversicherungspflicht in der Schweiz

20. Juni 2015

Wenn man Schweizer Grenzgänger wird, muss man viel alleine regeln. Auch die eigene Krankenversicherung. Denn in der Schweiz ist es anders als in Deutschland.
In Deutschland wird man von dem Arbeitgeber angemeldet, wenn man unter der Beitragsbemessunggrenze verdient. Liegt man darüber, kann man sich privat oder freiwillig bei der gesetzlichen Krankenversicherung versichern. Sofern man einen Arbeitgeber [...]

Mondial Globe - SWICA

15. Juni 2015

Heute möchten wir Euch den neuen Grenzgänger Tarif für das VVG vorstellen - der Tarif Mondial Globe ersetzt den Tarif Mondial der SYMPANY.
Als Grenzgänger in die Schweiz kann man ab Arbeitsbeginn oder bei geänderter Familiensituation das Wahlrecht zur Krankenversicherung erneut ausüben und sich ggf. von der Versicherungspflicht in der Schweiz befreien lassen.
Wenn man sich als [...]

Familienversicherung

11. Juni 2015

neu

Beispiel einer Grenzgängerbewilligung “B-Bewilligung”

04. August 2012

Im Artikel “Bewilligungsverfahren für Grenzgänger Deutschland Schweiz – die 4 Modelle im Vergleich” haben wir die 4 Bewilligungsarten ausführlich vorgestellt. Damit auch visuell klar wird, wie eine solche Bewilligung aussieht ist anbei das Beispiel einer echten “B-Bewilligung” angehängt.
Zur Erinnerung, eine gilt bei Arbeitsvertrag 1 Jahr oder länger beziehungsweise bei unbefristeten Arbeitsverträgen. Die Bewilligung hat [...]

Bewilligungsverfahren für Grenzgänger Deutschland Schweiz – die 4 Modelle im Vergleich

14. Juli 2012

Um in der Schweiz arbeiten zu können benötigen Sie als Grenzgänger Deutschland Schweiz eine so genannte Grenzgängerbewilligung, die mit Hilfe Ihres Arbeitgebers oder durch Sie selbst bei der zuständigen kantonalen Schweizer Behörde (Migrationsamt) beantragt wird.
Um die Grenzgängerbewilligung durchzuführen benötigen Sie von Fall zu Fall verschiedene Unterlagen, fragen Sie als also am besten bei Ihrer kantonalen [...]

Gesetzliche Krankenversicherung behält Zusatzbeiträge

07. Juli 2012

Das “Ärgernis” der Zusatzbeiträge schreibt sein nächstes Kapitel. Nach dem die gesetzlichen Krankenkassen inzwischen durch die Zusatzbeiträge deutliche Überschüsse generiert haben, und sich die finanzielle Lage der gesetzlichen Versicherer verbessert hat, erwarten die Versicherten natürlich eine “Rückausschüttung” aus dem überlaufenden Topf der Zusatzbeiträge.
Doch nicht mit der AOK ! Lesen Sie hier im Focus Artikel warum.

Nur noch notwendige OP’s finanzierbar ?

09. Juni 2012

Geht es nach dem Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Alfred Dänzer, könnten all zu misstrauische Krankenkassen in Zukunft vor Operationsterminen eine Zweitmeinung einholen, und erst dann grünes Licht für eine kassenfinanzierte Durchführung des Eingriffes geben.
Lesen Sie den kompletten Artikel der Welt hier.

Die private Pflegeversicherung bleibt eine große Herausforderung

09. Juni 2012

Eine geplante Förderung privater Pflegeversicherungen durch den Staat könnte am Ende für den Kunden sogar teurer werden. Wie die Financial Times Deutschland berichtet werden die Policen, die staatlich gefördert werden sollen, am Ende sogar teurer, als mit der alten Police.
Lesen Sie hier den kompletten Artikel !


Impressum | Links